Auf unserer "Aktuelles-Seite" können Sie BerichtePressestimmenTermine und sonstige Nachrichten aktuell verfolgen und nachlesen.

 

2022 0612 Einsatz 46 2022 FlugzeugabsturzUnglück: Ein 58-jähriger Pilot verlor am Sonntagnachmittag in Genderkingen die Kontrolle über seine „Mooney“ und stürzte zusammen mit zwei Passagieren ab. Die Polizei hat nun den Ablauf der Ereignisse ermittelt.

Genderkingen Bei einer Bruchlandung am Genderkinger Flugplatz wurden am Sonntagnachmittag (12.06.2022) drei Menschen verletzt. Wie berichtet, war ein Leichtflugzeug des Typs „Mooney“ gegen 16 Uhr beim Landeanflug ins Straucheln geraten und in ein angrenzendes Getreidefeld gestürzt. Feuerwehren und Rettungsdienste aus einem weiten Umkreis rückten in großer Zahl zur Unglücksstelle an, auch Rettungshubschrauber und Notärzte waren im Einsatz. Zur Erleichterung aller sind der 58-jährige Pilot und seine beiden Passagiere, ein 21 Jahre alter Mann und eine annähernd gleichaltrige Frau, mit geringfügigen Blessuren davongekommen.

Sie konnten bereits wieder aus den Krankenhäusern entlassen werden, in denen sie direkt nach dem Unfall behandelt wurden. Alle drei Insassen der kleinen Propellermaschine stammen aus dem Landkreis Aichach-Friedberg; der Pilot ist Mitglied der Motorflugsportgruppe Donauwörth-Genderkingen.

Inzwischen haben Polizei und Sachverständige weitgehend ermittelt, wie es zu dem Unglück kam: Das Kleinflugzeug setzte zunächst auf der Landebahn auf, begann aber dann zu „hüpfen“, was bei diesem Maschinentyp der Marke „Mooney“ wohl durchaus vorkommen kann. Daraufhin entschied sich der Pilot, die einmotorige Propellermaschine erneut durchzustarten. „Das ist ein normales Manöver“, erklärt Thomas Schneider, der Zweite Vorsitzende der Flugsportgruppe Donauwörth-Genderkingen, gegenüber unserer Redaktion. „Das macht man üblicherweise aus Sicherheitsgründen, um ein Risiko zu vermeiden.“

2022 0530 Kindertag UkrainerNachdem der Kindertag im April witterungsbedingt noch abgesagt werden musste, bot sich am Samstag, 28. Mai bestes Wetter für die Durchführung. Insgesamt kamen ca. 25 Kinder mit Ihren Müttern zu unserem Gerätehaus. Die Kinder durften das brennende Miniaturrathaus löschen, mit den Kinderfeuerwehrautos einen Parcours fahren sowie weitere Geschicklichkeitsspiele absolvieren. Zur Belohnung gab es am Ende noch ein Eis. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme.

 

 

 

 

 

 

2022 0527 Räumungsübung GS OberndorfAm Morgen des 27. Mai unterstützten wir die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf bei einer Übung am Schulgebäude. In regelmäßigen Abständen wird in der Grundschule in Oberndorf ein Brand des Schulgebäudes angenommen. Beim aktuellen Szenario wurden insgesamt drei Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrkraft vermisst. Die Feuerwehr Oberndorf suchte mittels Atemschutzgeräteträger die verrauchten Räume ab. Wir retteten mit unserer Drehleiter drei Personen aus dem ersten Obergeschoss. Anschließend wurde den interessierten Schülerinnen und Schülern einige Fragen rund um das Thema Feuerwehr beantwortet.

 

  

 

 

2022 0530 Leistungsprüfung2022 LöscheinsatzAm 21.05.2021 fand bei der FF Rain die Abnahme der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ statt. Zwei Gruppen legten diese erfolgreich ab.
Im Gegensatz zu den Vorjahren, wurde die Leistungsprüfung im Jahr 2022 erstmals mit unserem Löschgruppenfahrzeug LF 10 durchgeführt. Die geänderten Handgriffe erlernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb von einer Woche. Vielen Dank an unsere Ausbilder und die Prüfer der Kreisbrandinspektion.

 

   

2022 0520 Jahreshauptversammlung2020 2021Am 20.05.2022 fand nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung unsere Jahreshauptversammlung im Gasthof zum Boarn statt. Jedes Resort konnte die Berichte sowohl für das Jahr 2020 und 2021 vorstellen. Zudem wurde ein Ausblick auf das Jahr 2023, in dem wir unser 150-jähriges Gründungsjubiläum feiern, vorgetragen. Die Vorstandschaft wurde einstimmig von der Versammlung entlastet. Darüber hinaus wurden einige unserer Kamerad*innen für ihre treue Mitgliedschaft, sowie Beförderungen geehrt. 3. Bürgermeister Daniel König bedankte sich in seinem Grußwort im Namen der Stadt Rain bei allen Feuerwehrdienstleistenden und sicherte der Feuerwehr Rain die weitere Unterstützung der Stadt zu.

Rain: Ein 63-jähriger Rainer hatte am Dienstag (03.05.2022) eine nicht ganz so gut durchdachte Idee, wie er schnell und einfach das Unkraut in seinem Garten loswerden könnte. Der Senior wollte das Unkraut mit einem Gasbrenner entfernen. Dabei fing laut Polizeibericht jedoch die angrenzende Hecke Feuer. Der Mann versuchte zunächst, den Brand mit einem Wasserschlauch selbst zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Rain alarmiert, diese rückte mit 25 Einsatzkräften an, um den Brand zu löschen. Der Schaden liegt laut Auskunft der Polizei bei circa 1500 Euro. (AZ)

Pressebericht aus der Donauwörther-Zeitung vom 05.05.2022.

 

2022 0419 kleine ÜberraschungUnsere Kinderfeuerwehr plante einen Kindertag mit den Kindern aus der Ukraine. Da an diesem Tag das Wetter leider nicht mitspielte, musste der Tag verschoben werden. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, bastelten die Betreuerinnen der Kinderfeuerwehr kleine Ostergeschenke und übergaben diese kurz vor Ostern an die Kinder, die im ehemaligen Blumenhotel untergebracht sind.

  

 

2022 0409 Muellsammlung 2022

Nach 2-jähriger Corona-Pause konnte ein Großteil unserer Jugendlichen und ein Teil der Erwachsenen am vergangenen Samstag (09.04.2022) wieder an der Flursäuberaktion des Abfallwirtschaftsverbands Nordschwaben teilnehmen. Insgesamten konnten an der Umgehungsstraße Rain zwischen Rain Ost und dem Kreisverkehr Bayerdilling 3m³ an Unrat gesammelt werden. Im Anschluss war die Brotzeit deshalb absolut verdient. Vielen Dank an alle Teilnehmer, den Bauhof Rain und den Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben für die Unterstützung.

2018 0323 Maifeier Rain 2018

Nach 2 Jahren Pause findet heuer wieder die traditionale Maifeier der Vereine in Rain, organisiert von eurer Freiwilligen Feuerwehr Rain, am Schlossplatz statt. Wir laden euch alle recht herzlich ein am 30.04.2022 ab 16:00 Uhr mit uns am Schlossplatz bei gutem Essen und Trinken den Mai einzuläuten. Zusammen mit weiteren Vereinen bieten wir euch zudem ein schönes Rahmenprogramm. Wir freuen uns darauf, mit euch zu feiern. Kommt vorbei!

2022 0311 Komiker MartinFrankAm 11. März trat der Komiker Martin Frank mit seinem Programm „Einer für alle – Alle für keinen“ in der Dreifachturnhalle Rain auf. Vorsorglich musste die Feuerwehr eine Sicherheitswache stellen, um im Ernstfall eine zügige Evakuierung der Halle gewährleisten zu können. Ein Eingreifen war nicht notwendig.

Bild FF Rain 

 

 

 

 

2022 0228 Einsatz 19 2022Rain: In der Rainer Altstadt ist es am Montagabend (28.02.2022) zu einem Brand gekommen. Auslöser war nach Angaben der Polizei wohl heiße Asche. Die stammte aus einem Holzofen. Die 67-jährige Besitzerin warf die Asche auf einen Komposthaufen, der sich zwischen einem alten Hühnerstall und einem Anbau an einen Stadel befindet. Offenbar befand sich noch Glut in der Asche. Sie entzündete das Laub auf dem Komposthaufen.

Die Flammen griffen auf die beiden Bauwerke auf dem Anwesen in der Brachetstraße über. Als die alarmierte Feuerwehr kurz nach 21 Uhr eintraf, brannten die Holzkonstruktionen lichterloh, berichtet Kreisbrandmeister Peter Mikschl. Mit dem Wasser aus vier C-Rohren habe das Feuer zügig gelöscht werden können.

2022 0211 EinsatzNr15 2022Rain: Am Freitagmittag (11.02.2022) hat sich in Rain ein Unfall mit einem Motorrad ereignet. Das teilte die Polizei Rain mit. Gegen 12.40 Uhr fuhr ein 36-Jähriger mit seinem frisch gewaschenen Motorrad vom Nelkenweg in die Münchner Straße in Richtung Stadtmitte ein. Da der Reifen noch nass war und der Fahrer zu schnell in die Kurve fuhr, verlor das Motorrad bei der Kurvenfahrt seine Haftung, wodurch der Fahrer stürzte. Der Mann erlitt durch den Sturz eine Schulterprellung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden: etwa 1000 Euro. Die Feuerwehr Rain beseitigte das ausgelaufene Öl auf der Fahrbahn. (AZ)

2022 0201 Einsatz Nr12 BetriebsunfallRain: In Rain hat sich ein schwerer Betriebsunfall ereignet. Das Opfer zog sich schlimme Verletzungen zu. Hilfe kommt gerade noch rechtzeitig.

Bei einem schweren Betriebsunfall in Rain hat sich am Dienstagvormittag (01.02.2022) ein Mann lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Glücklicherweise fand ein Arbeitskollege das Opfer noch rechtzeitig. 

Der Unfall geschah der Polizei zufolge in einem Betrieb, in dem Nahrungsmittel hergestellt werden. Der 54-Jährige, der bei einer Fremdfirma tätig ist, war damit beschäftigt, Verkalkungen in einer industriellen Vermengungsmaschine zu entfernen. Dies tat er mit einem Hochdruckreiniger. Dabei verklemmte sich - so erste Erkenntnisse - wohl der Reiniger beziehungsweise dessen Schlauch. Aus bislang noch unbekannter Ursache, so die Polizei, verlor der Handwerker die Kontrolle über den Schlauch und schlitzte sich mit dem Griffstück der Sprühlanze die Bauchdecke auf. Ein Arbeitskollege des Geschädigten fand den Schwerverletzten und setzte einen Notruf ab.

Opfer wird mit Rettungshubschrauber in Klinikum geflogen und operiert
Ersten Untersuchungen am Unglücksort zufolge war nicht auszuschließen, dass der Mann stirbt. Er drohte dem Vernehmen nach zu verbluten. Der Schwerstverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Dort konnte laut Polizei das Opfer erfolgreich operiert werden. Der 54-Jährige, der aus dem Osten Deutschlands stammt, schwebt demnach nicht mehr in Lebensgefahr.

2022 0122 DefiRainer Feuerwehr hat jetzt einen Defi!

Da die Freiwillige Feuerwehr Rain in letzter Zeit immer wieder zu laufenden Reanimationen alarmiert wurde, um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken, hat sich die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins Rain dazu entschlossen, einen Laiendefibrillator, kurz AED, zu beschaffen. Nach 20-wöchiger Lieferzeit konnte die Freiwillige Feuerwehr Rain ihren AED Anfang Dezember in Empfang nehmen. Die Kosten in Höhe von 2300 € wurden durch Spenden finanziert. Die FF Rain bedankt sich bei der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth e. G., dem Ziegelwerk Stengel, Christoph und Tobias Knoll und einer Stiftung, für Übernahme der Beschaffungskosten sowie bei der Stadt Rain, vertreten durch Ersten Bürgermeister Karl Rehm, für die Bereitschaft, die laufenden Kosten zu übernehmen.

 

ffw rain

Social Media
Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben?
Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

FB f Logo blue 29  Facebook

instagram logo  Instagram

Im Katastrophenfall unverzichtbar!
2020 0926 Banner 1200 672 ohneHintergrund2

Ihr Kontakt
Freiwillige Feuerwehr Rain e.V.
Preußenallee 40

86641 Rain

Zum Seitenanfang